Europa

Das Bewusstsein, dass wir in großen Teilen Europas noch nie so eine lange Friedensphase hatten, führte dazu, dass ich mich intensiver mit Europa beschäftigt habe. Nach einem freiwilligen Praktikum beim damaligen Hamburger Europaabgeordneten Vural Öger und der SPD-Hamburg 2008, habe ich auch in Lünen nach Möglichkeiten gesucht, die Idee von einem gemeinsamen Europa zu unterstützen. Hierzu habe ich mich 2010 der Europa-Union Deutschland, Stadtverband Lünen e.V. angeschlossen. Für einige Zeit war ich auch Schulbeauftragter im Vorstand und habe Schulen in unserer Region mit Beratung dabei unterstützt, sich als Europaschulen zertifizieren zu lassen. In diese Zeit fällt u.a. auch die Zertifizierung des Stein Gymnasiums in Lünen.

Wenn berücksichtigt wird, dass Deutschland und Frankreich sich innerhalb von 90 Jahren drei Mal als Kriegsgegner, Deutsch-Französischer-Krieg, I. Weltkrieg und II. Weltkrieg, gegenüberstanden und heute von einer tiefgehenden Freundschaft ausgegangen werden kann – ist die Idee von einem gemeinsamen Europa gut, die auf allen Ebenen unterstützt werden sollte.

In meiner Rolle als Lehrer unterstütze ich die Idee vom gemeinsamen Europa u.a. durch Unterrichtsgänge zu Institutionen der Europäischen Union oder durch das Einladen von Europaabgeordneten in den Unterricht.

Stadt mit Kreis und Land Hand in Hand