Namibia

Als UNESCO-Schulkoordinator unterstütze ich den Verein The Global Experience. Gemeinsam mit dieser internationalen Non-Profit-Organisation, die sich im Bereich der globalen und entwicklungspolitischen Bildung sowie in sozialen und ökologischen Projekten engagiert, arbeite ich an dem Aufbau eines Schulpartnernetzwerkes mit Schulen aus Deutschland und Namibia.

Im Februar 2020 bin ich dienstlich nach Namibia gereist, um dieses Schulpartnernetzwerk  weiterzuentwickeln. Es konnten zwei Partnerschaftsverträge zwischen Schulen aus Deutschland und Namibia geschlossen werden. Bei allen vier Schulen handelt es sich um weiterführende Schulen. Zusätzlich konnte der Kontakt zwischen einer Grundschule aus Recklinghausen und der Elim-Primary-School Windhoek, hergestellt werden. 

Unsere Geschichte nimmt uns in die Pflicht, die Geschehnisse der deutschen Kolonialzeit in Afrika und insbesondere in Namibia aufzuarbeiten, damit das Leid der Herreros und anderer Völker Namibias nicht vergessen wird. Eine stabile Partnerschaft zwischen Deutschland und Namibia setzt die Versöhnung mit ihrer Bevölkerung voraus. Dafür setze ich mich weiterhin ein.

Es macht mich glücklich als Schüler die Geschwister-Scholl Gesamtschule besucht zu haben, die bereits seit den 1990er Jahren Kontakte nach Namibia pflegt.

Stadt mit Kreis und Land Hand in Hand